default_mobilelogo
Lustiges

 

Willkommen auf Gruhli´s Schmunzelseite...dieser Inhalt ist reine Satire und ist nichts anderes als Satire...hier mal etwas zum grinsen oder lachen...falls Ihr auch noch was lustiges habt...einfach eine EMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden...

 

« Management die Zukunft oder heute schon??? »
 



 

Bild Quelle: unbekannt

 

« Regeln für Frauen »

 

Wir bekommen immer “die Regeln” von Euch Frauen um die Ohren gehauen.
Hier sind die Regeln von uns Männern.
Dies sind unsere Regeln!

Bitte beachte, dass alle mit “1″ nummeriert sind.
ABSICHTLICH !

 

1. Frag, wenn Du was willst. Lass uns eines klar stellen: Anspielungen funktionieren nicht! Andeutungen klappen nicht!
Hinweise reichen nicht! Sag einfach, was Du willst!
 

1. Geburts-, Valentins- und Jahrestage sind keine Aufgaben. Das sind nicht die Tage an denen wir beweisen müssen,
dass wir schon wieder das perfekte Geschenk gefunden haben.
 

1. Manchmal denken wir nicht an Euch. Akzeptiert das!

1. Wochenende = Sport. Das ist wie Vollmond oder der Wechsel der Gezeiten. Du kannst das einfach nicht ändern.

 

1. Lass Dir nicht Deine Haare schneiden. Niemals! Langes Haar ist immer attraktiver als kurzes.
Ein Grund, warum Männer nicht heiraten wollen ist, dass verheiratete Frauen immer ihr Haar schneiden lassen.
Und dann kommen wir aus der Ehe nicht mehr raus.
 

1. Weinen ist Erpressung.
 

1. Lerne endlich mit dem Klositz zurecht zu kommen. Du bist ein großes Mädchen.
Wenn der Sitz oben ist, klapp ihn runter.
Wir brauchen ihn oben, Ihr braucht ihn unten. Wir beschweren uns auch nicht, wenn der Sitz unten ist.

 

1. “Ja” und “Nein” sind absolut annehmbare Antworten auf fast alle Fragen.

 

1. Du kannst mit uns jedes Problem besprechen, das Du lösen willst. Das können wir.
Wenn Du Sympathiebekundungen brauchst, geh zu Deinen Freundinnen.

 

1. Die Kopfschmerzen, die Du seit 17 Monaten hast, sind ein Problem. Geh zum Arzt.

 

1. Wenn Du glaubst, Du seiest dick, bist Du es wahrscheinlich auch. Frag uns nicht danach.
Wir werden Dir darauf keine Antwort geben.

 

1. Wenn wir etwas gesagt haben, dass man auf zwei Arten interpretieren kann;
eine Art davon macht Dich traurig oder böse, dann meinten wir die andere.

 

1. Lasst uns gaffen. Wir werden sowieso hinschauen. Das liegt in unseren Genen.

 

1. Du kannst uns entweder bitten etwas zu tun, oder uns sagen, wie Du es gerne haben möchtest,
aber bitte nicht beides. Wenn Du schon weißt, wie man es am besten macht, dann mach es doch selbst.

 

1. Wenn es irgendwie geht, sag das, was Du zu sagen hast … aber bitte in den Werbepausen.

 

1. Christopher Kolumbus musste nicht nach dem Weg fragen. Wir auch nicht.

 

1. Unsere Beziehung wird nie mehr so sein, wie in den ersten 2 Monaten nach unserem Kennenlernen.
Finde Dich damit ab. Und beschwere Dich nicht immer darüber bei Deinen Freundinnen.

 

1. Männer können NUR 16 Farben sehen. Das ist wie bei den Standardeinstellung von Windows.
 Pfirsich, zum Beispiel, ist eine Frucht und keine Farbe. Woher sollen wir wissen, was “malve” ist.

 

1. Wir sind keine Gedankenleser und werden es auch nie werden. Unsere Unfähigkeit, Gedanken zu lesen,
ist kein Anzeichen dafür, dass Du uns nichts bedeutest.

 

1. Wenn wir Dich fragen, was los ist, und Du antwortest: “Nichts”,
dann werden wir uns so verhalten, als wenn nichts los sei.
Wir wissen, dass Du lügst, aber es ist den ganzen Ärger einfach nicht Wert.

 

1. Wenn Du eine Frage stellst, auf die Du keine Antwort brauchst, dann erwarte eine Antwort, die Du nicht hören willst.

 

1. Wenn wir irgendwo hingehen, ist alles, was Du tragen willst, schön. Ganz ehrlich!

 

1. Frag uns nicht, was wir denken. Außer wenn Du über Bauchnabelpiercings,
Abseits oder die Vierer-Abwehrkette diskutieren möchtest.

 

1. Du hast genügend Kleider.

 

1. Du hast zu viele Schuhe.
1. Ganz ehrlich, Du hast wirklich zu viele Schuhe.

 

1. Es ist weder in Deinem noch in unserem Interesse, wenn wir zusammen Tests lösen. Egal, welche Tests.

 

1. Danke, dass Du dies hier gelesen hast. Ich weiß, ich weiß, ich werde heute Nacht auf dem Sofa schlafen.
Aber hast Du gewusst, dass wir das sogar mögen? Das ist fast so wie Zelten.

 

 

Freiburg im Erdbebengebiet??!!!

 

Sie sagt zu ihm: machen wir Liebe bei dir im Erdbebengebiet??? Ja sagt er, aber warum????? 
Sie sagt: Schatz dann brauchen wir uns nicht zu bewegen???!!!!!

 

 

Element F+RA+U  Werkstoffdatenblatt                    ACHTUNG!!!!sehr reizend.... 

 

Element: WEIB  (englisch Woman)

 

Symbol: Wo

 

Entdecker: Adam, Datum unbekannt  (irgendwann vor Millionen Jahren)

 

Atomares Gewicht: Normal 55 Kg, Isotope mit abweichendem Gewicht von 40 bis 130 Kg sind bekannt

 

Länge:150 bis 185 cm, kleinere Spezies sind meist noch nicht ausgereift. 

 

Vorkommen: Reichliche Mengen in allen urbanen Gegenden; nirgends bei Bedarf, sonst überall anzutreffen. 

 

Darstellung: Trotz vielfältiger Arbeiten auf diesem Gebiet lässt sich keine allgemeingültige Vorschrift angeben,
da die direkte Synthese noch nicht gelungen ist.
Abbildungen ausgewählter Einzelexemplare sind überall reichlich in zum Teil natürlichen Zustand zu finden. 

 

Physikalische Eigenschaften:  

 

- Oberfläche gewöhnlicherweise mit farbigem Film überzogen, dieser unterliegt meist einem hohen Verschleiß.
- Farbspektrum reicht von blond bis schwarz in allen Schattierungen
- Kocht ohne äußere Einwirkung und ohne Temperaturerhöhung
- Friert ohne erkennbaren Grund, kann innerhalb von Sekundenbruchteilen erstarren
- Schmilzt bei besonderer Behandlung
- Vorgefunden in verschiedenen Zuständen, vom jungfräulichen Metall bis hin zum gewöhnlichem Erz
- Ständige Geräuschemmisionen, die nur sehr schwer zu kontrollieren sind
- Starkes Adhäsionsvermögen

 

Chemische Eigenschaften:

 

- Hat große Affinität zu Gold, Silber, allen Elementen der Platingruppe und Edelsteinen
(insbesondere zu hexagonal kristallinen Kohlenstoffmodifikationen)
- Absorbiert große Mengen teurer Substanzen
- Kann spontan ohne Warnung und ohne bekannten Grund explodieren 
- Unlöslich in Flüssigkeiten, aber Aktivität steigt exponentiell mit der Sättigung von Alkohol
- Das am wirkungsvollsten goldreduzierende Mittel, das dem Mann bekannt ist
- Versucht ständig, irgendwelche Ringbindungen einzugehen
- Bildet bei Koordinationszahl 1 meist einen stabilen Ehekomplex, häufig mit zeitweiligem Ligandentausch.
Die maximale Koordinationszahl ergibt sich nur durch sterische und zeitliche Hinderung der Liganden

 

Gewöhnliche Verwendung:

 

- Stark dekorativ, besonders im Sportwagen und Cabriolet
 - Vereinzelt auch zu repräsantiven Zwecken geeignet
 - Kann zur Entspannung eine große Hilfe sein
- Kann zu exponentieller Stresssteigerung führen
 - Allzweckmittel zur Aufrechterhaltung eines Haushaltes

 

Tests:

 

 - Echte Spezies werden rot, wenn sie in natürlichen Zustand entdeckt werden
- Deutliche Grünfärbung, wenn hinter ein besseraussehendes Exemplar drapiert
- Attraktivität steigt linear mit dem Alkoholpegel des Betrachters
- Unterbinden der Geräuschemission führt zu starker Abkühlung
- Erhöhte Zuführung kohlehydrathaltige Stoffe führt längerfristig zu einer Massenzunahme,
verbunden mit einer deutlichen Vergrößerung des Umfanges in der Mitte. Dieser Vorgang ist meist nicht reversibel.

 

Gefährlichkeit:

 

- Sehr gefährlich, wenn nicht in erfahrenen Händen
- Illegal mehr als eine zu besitzen, obgleich wünschenswert
- Bei Aufeinandertreffen zweier Exemplare im gleichen Besitz ist mit größeren Zerstörungen
und dem Verlust beider Exemplare zu rechnen
- Bei zunehmenden Alterungsprozessen schlecht recyclebar (Sondermüll)
- Bei unsachgemäßer Bearbeitung kann ein automatischer Reproduktionsprozess
gestartet werden,
der nach Abschluss praktisch alle Ressourcen beansprucht
- Die legale Auflösung einer Ringbindung ist nur unter erheblichem monetären Aufwand möglich

 

Ergebnis: 
Die Kernverschmelzung aus den Elementen F+RA+U
unterblieb aus dem zu erwartenden äußerst aggressiven Ergebnis.
 (Quelle: per Mail bekommen)

 

 

Zitate von Persönlichkeiten:

 

Vor den Schulen werden jetzt überall ABC-Schützen von den Eltern fotografiert,
mit ihren großen Tüten – wenn man bedenkt, dass sie die bald rauchen,
kriegt das einen ganz anderen Touch!

Anke Engelke

 

Belgische Forscher haben herausgefunden: Die Lieblings-TV-Serie in der Kindheit bestimmt,
welchen Beruf wir später wählen. Meine Lieblingsserie hieß "Superman"
Die Lieblingssendung von Bundeskanzler Schröder? "Genial daneben" 
Weil Ärzte ihre Hände nicht sorgfältig genug desinfizieren,
sind auf ihren Fingern mehr Keime als auf einem Klodeckel. Ärzte sind also die Kelly-Familie in Weiß! 
Oft sind auf der Hand des Arztes mehr Keime als auf einem Klodeckel
– und der Klodeckel verlangt noch nicht mal 10 Euro Praxisgebühr !
Kaya Yanar

 

Viele Westdeutsche halten die Ossis für undankbar, aber das ist ungerecht, denn dort ist einfach alles wahnsinnig teuer: Die Neon-Leggins, die Vokuhila-Frisuren, die Springerstiefel, die Pitbulls...!
Anke Engelke

 

Parteien sind nur Treffpunkte für Leute, die auf natürlichem Weg keine Freunde finden!
Die Parteien tragen nach dem Grundgesetz zur Willensbildung des Volkes bei.
Jawohl: zum Willen auszuwandern!
Richard Rogler

 

Meine Mutter will aus lauter Angst, lebendig begraben  werden, mit einem Handy in den Sarg.
Ich glaube aber nicht, dass das eine gute Investition wäre: Nachher liegt sie im Funkloch!

 Rainer Pause

 

"Neues Urteil: Porno gucken am Arbeitsplatz ist kein Kündigungsgrund.
 Das nimmt der drohenden 40-Stunden-Woche doch gleich den Schrecken!"

Anke Engelke

 

Mit der "Eichel-Card" haben Sie keine finanzielle Sorgen mehr: Sie zahlen 10 000 Euro ein -
und das Geld ist weg !!
Volker G. Schmitz

 

Mütter lieben ihr Kinder mehr als es die Väter tun, weil sie sicher sein können, dass es ihre sind...
 Lisa Fitz

 

Krawatten sind wie Frauen, man sucht sie im Dunkeln aus und dann hat man sie am Hals. 
Mike Krüger

 

Die Pkw-Maut ist wie Straßenstrich ohne Sex. 
Anke Engelke

 

Viele Frauen lachen, wenn sie zum ersten Mal sehen, dass ich knielange Unterhosen trage.
Ihnen vergeht allerdings das Lachen, wenn sie den Grund dafür sehen!
 
Harald Schmidt

 

Nach einer Studie benötigen Männer durchschnittlich zwei Minuten für Sex, aber sieben Minuten, 
um anschließend einzuschlafen - sehr
gefährlich,
denn gerade dann sind die meisten auf dem Heimweg
.
Jay Leno

 

Sex auf öffentlichen Parkplätzen ist in Italien legal - eine völlig neue Bedeutung des Begriffs "Park and Ride".     Harald Schmidt

 

Einige Leute fragen nach dem Geheimnis unserer immer noch glücklichen Ehe.
Wir nehmen uns zweimal in der Woche Zeit, gut essen zu gehen, tanzen, Zärtlichkeiten.
Sie Dienstags, ich Freitags.

Henry Youngman

 

Es gibt jetzt 39 Jahre die Antibabypille oder wie es in der Fernsehbranche heißt: den Alimenteblocker. 
Harald Schmidt

 

Sex ohne Liebe: schrecklich! Wie Weihnachten ohne Ostereier. 
Robert Sternberger

 

Ist Sex eine schmutzige Sache? Ja, aber nur, wenn man's richtig macht.
Woody Allen

 

Kaffee fördert die Potenz. Nach 10 Tassen Kaffee kann man die zitternden Hände sehr gut beim Vorspiel einsetzen. Harald Schmidt

 

Weißt Du was es bedeutet, nach Hause zu kommen, zu einer Frau, die Dich liebt,
die zärtlich zu Dir ist und auch leidenschaftlich? Es bedeutet: du bist in einer fremden Wohnung gelandet!

George Burn

 

Wenn Du Sex haben willst, müssen die Kinder ausgehen. Wenn Du guten Sex haben willst, musst Du ausgehen!
Al Bundy

 

Als sie so leicht benommen da lag, ganz nahe bei mir, sagte eine Stimme in mir: Dick,
 Du wärst nicht der erste Arzt, der Sex mit einer Patientin hat.
Aber eine zweite Stimme in mir rief dann: Dick!
Du bist Tierarzt!
Dick Wilson

 

Wir alle müssen mit unseren Enttäuschungen leben ... Ich muss mit meiner schlafen.
Al Bundy

 

Was mich beim Brustwarzenpiercing am meisten stört - beim Putzen gibt es immer Kratzer auf dem Parkett.
Harald Schmidt

 

 

Erkenntnisse aus Schulaufsätzen..... (2.Grundschulklasse)

 

Die Bibel der Moslems heißt Kodak.  Der Papst lebt im Vakuum.

 

In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet.

 

Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse.

 

Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie.

 

Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren.

 

Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren werden.

 

Männer können keine Männer heiraten, weil dann keiner das Brautkleid anziehen kann.

 

Eine Lebensversicherung ist das Geld das man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall überlebt.

 

Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde und gut für die Umwelt ist.

Eigentlich ist adoptieren besser. Da können sich die Eltern ihre Kinder aussuchen und müssen nicht nehmen,
was sie bekommen.

 

Adam und Eva lebten in Paris.

 

Mein Bruder ist vom Baum gefallen und hatte eine Gehirnverschüttung.

 

Die Nordhalbkugel dreht sich entgegengesetzt zur Südhalbkugel.

 

Wenn Frauen zuviel Männersamen abbekommen, wachsen Ihnen kleine Bärte.

 

Regenwürmer können nicht beißen, weil sie vorne und hinten nur Schwanz haben.

 

Ein Pfirsich ist wie ein Apfel mit Teppich drauf.

 

Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN.

 

Die Fischstäbchen sind schon lange tot. Die können nicht mehr schwimmen.

 

Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft.

 

In Leipzig haben viele Komponisten und Künstler gelebt und gewürgt.

 

Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug.

 

Unsere Schule war früher ein Waisenhaus. Daran erinnert über dem Eingang eine eingehauene Frau,
die vorne einen Knaben und hinten ein Mädchen empfängt.

 

Beim Roten Kreuz widmen sich Männer und Frauen der Liebe.
Manche tun es umsonst, andere bekommen es bezahlt.

 

Meine Tante schenkte mir eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte 2 Schlitze.
Hinten einen fürs Papier und vorne fürs Harte.

 

Der Frühling ist der erste der 4 Jahreszeiten. Im Frühjahr legen die Hühner Eier und die Bauern Kartoffeln.

 

Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn.
Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt.

 

Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlägerei wegen einer Kellnerin,
die sich auf der Straße fortpflanzte.

 

Die Gleichberechtigung der Frau wurde verwirklicht. Dies gilt auch für den Verkehr.
Auch hier nimmt sie die gleiche Stellung ein.

 

... Fazit: Kindermund tut Wahrheit kund !!!
 (Quelle: per Mail bekommen)

 

 

Achtung: Weibliche Hormone im Bier festgestellt !!!

 

Letztes Wochenende haben wir mit ein paar Freunden über Bier diskutiert.
Einer sagt dann plötzlich, dass Bier weibliche Hormone (???)enthält. 
Nachdem wir ihn - wegen seiner dummen Bemerkung - ein wenig aufs Korn genommen haben,
beschlossen wir die Sache wissenschaftlich zu überprüfen.

 

So hat jeder von uns, rein für die Wissenschaft, 10 Bier getrunken.
Am Ende dieser 10 Runden haben wir dann folgendes festgestellt:

 

1.    Wir hatten zugenommen. 

2.    Wir redeten eine Menge, ohne dabei etwas zu sagen.

3.    Wir hatten Probleme beim Fahren.

4.    Es war uns unmöglich auch nur  im entferntesten logisch zu denken.

5.    Es gelang uns nicht, zuzugeben, wenn wir im Unrecht waren, auch wenn es noch so eindeutig schien.

6.    Jeder von uns glaubte er wäre der Mittelpunkt des Universums.

7.    Wir hatten Kopfschmerzen und keine Lust auf Sex.

8.    Unsere Emotionen waren schwer kontrollierbar.

9.    Wir hielten uns gegenseitig an den Händen.

10.  Und zur Krönung:  wir mussten alle 10 Minuten auf die Toilette und zwar alle gleichzeitig.

 

Weitere Erläuterungen sind wohl überflüssig:

 

Bier enthält weibliche Hormone!!
(Quelle: per Mail bekommen)

 

 

Rückblick: Alles ändert sich mal....

 

Wenn du nach 1978 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun...

Kinder von heute werden in Watte gepackt!!

 

Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es
zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten!
Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.
Unsere Bettchen waren angemalt in strahlenden Farben voller Blei und Cadmium.
Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen.
Auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm.
Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen.
Wir bauten Autos aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter,
dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar.

 

Wir verließen morgens das Haus zum Spielen.
Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die
Straßenlaternen angingen. Mama und Papa wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei!
Auch zur Disco durften wir, nur pünktlich zu Hause mussten wir sein, denn Stubenarrest tat noch weh.

 

Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt.
Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach "Aufsichtspflicht" .
Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern?

 

Wir kämpften und schlugen einander manchmal bunt und blau. 
Damit mussten wir leben, denn es interessierte den Erwachsenen nicht.

 

Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick.
Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen.
Auch Feste feierten wir, laut mit Freunden, Nachbarn oder Kollegen, die Polizei holte niemand,
selbst das Grillen machte Spaß im Garten der Mietwohnung.

 

Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video,
Surround-Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms.

 

Wir hatten Freunde. Richtige Freunde !!!!!

 

Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße.
Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten

 

Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns... Wie war das nur möglich?

 

Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen oder machten Wettkämpfe.

 

Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war.
Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen.
Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere.
Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen.
Das führte nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung.

 

Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen.
Das war klar und keiner konnte sich verstecken.
Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar,
dass die Eltern ihn nicht aus dem Schlamassel heraushauen.

 

m Gegenteil: Sie waren streng und halfen uns es besser zu machen,
denn wir hatten noch Respekt vor den Erwachsenen.

 

Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht.Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen.

 

Und du gehörst auch dazu ???

 

Herzlichen Glückwunsch! 
(Quelle: per Mail bekommen)

 

Um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis bieten zu können verwenden wir Cookies wo Sie zustimmen können.-- Infos finden Sie unter "Datenschutzerklärung"
Um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis bieten zu können verwenden wir Cookies wo Sie zustimmen können.-- Infos finden Sie unter "Datenschutzerklärung"
Um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis bieten zu können verwenden wir Cookies wo Sie zustimmen können.-- Infos finden Sie unter "Datenschutzerklärung"